Foto Parlament mit Fußgängerverkehr

Nicht motorisierter Verkehr

Nicht motorisierter Verkehr

Es erfolgen Auswertung der Radverkehrsdaten für die Stadt Wien, verkehrstechnische Untersuchungen und Planungen.

    • Auswertung der Radverkehrszählstellen: seit 2011 erfolgt die Auswertung der automatischen Radverkehrszählstellen in Wien im Auftrag der Stadt Wien MA 46. (www.nast.at/verkehrsdaten)
    • Auslastung Radabstellanlagen: es erfolgte die Erhebung der Auslastung von bestehenden Radabstellanlagen an Stationen des Öffentlichen Verkehrs in Wien. Projektauftraggeber war die Stadt Wien MA 46. Projektzeitraum war von 2013 bis 2020.
    • Machbarkeitsuntersuchung Radverkehrsverbindungen Krottenbachstraße: dieses Projekt wurde im Auftrag der Stadt Wien MA 18 im Jahr 2021 durchgeführt.
    • Verkehrstechnische Untersuchung fahrradfreundliche Straßen: es erfolgte eine Untersuchung zum Verkehrsverhalten auf fahrradfreundlichen Straßen. Projektauftraggeber war die Stadt Wien MA 46 im Jahr 2017.
    • Planung Rad-Langstreckenverbindung Süd: im Bereich der Himberger Straße erfolgte die Planung der Radverkehrsverbindung im Auftrag der Stadt Wien MA 46 im Jahr 2016.
    • Verkehrsgutachten Fluchtwegfreihaltung Fußgängerpassage Schottentor: im Auftrag eines Privatunternehmens erfolgte die Erstellung eines Gutachtens zur Fluchtwegfreihaltung im Jahr 2016.
    • Qualitätsmanagement für das Hauptradverkehrsnetz Wien: es wurden Grundlagen für das Qualitätsmanagement im Auftrag der Stadt Wien MA 18 im Jahr 2016 durchgeführt.
    • Schleppkurven für Lastenfahrräder: im Auftrag der Stadt Wien MA 46 erfolgte eine verkehrstechnische Beurteilung von Schleppkurven für Lastenfahrräder im Jahr 2015.
    • Machbarkeitsuntersuchung Radverkehrsverbindungen Kaiser-Ebersdorfer Straße: dieses Projekt wurde im Auftrag der Stadt Wien MA 18 im Jahr 2015 durchgeführt.
    • Konzept für Rad-Langstreckenverbindungen: im Auftrag der Stadt Wien MA 18 wurde ein Konzept für Rad-Langstrecken in Wien im Jahr 2012 realisiert.
    • Entscheidungsgrundlage Fußgängerverkehrsanlagen: diese Bewertungsgrundlage wurde im Auftrag der Stadt Wien MA 46 im Jahr 2005 durchgeführt. Sie dient als allgemeine Bewertungsgrundlage für die Einreichung von Schanigarten.