Forschungsprojekt Warnleitanhänger Straße

Forschung Verkehrsinfrastruktur

Forschung Verkehrsinfrastruktur

Wir erarbeiten Forschungsprojekte zur Verkehrsinfrastruktur.

    • SAFETY: Projektziel war die Beurteilung und Verbesserung der Verkehrssicherheit und Akustik für den Trenninselspitz. Die Projektfinanzierung erfolgte durch das BMVIT und die ASFINAG, Projektpartner waren AIT (Austrian Institute of Technology) und voestalpine Krems Finaltechnik GmbH, Die Projektlaufzeit war von 2017 bis 2018.
    • INGE: Projektziel war die Entwicklung einer intelligenten Kreuzung im Spannungsfeld Energieeffizienz, Verkehrssicherheit und Verkehrsplanung. Eine Projektförderung erfolgte durch das BMVIT. Projektpartner waren Swarco Futurit Verkehrssignalsysteme GmbH, das Institut für Computertechnik der TU Wien und ENERGIE CHANGES Projektentwicklung GmbH. Die Projektlaufzeit war von 2016 bis 2018.
    • UNIETD: The project dealt with Understanding New and Improving Existing Traffic Data. Die Projektfinanzierung erfolgte durch CEDR Transnational Road Research, Projektpartner waren Mott Mc Donalds, University of Leeds und Transver GmbH. Die Projektlaufzeit war von 2014 bis 2016.
    • QUATRA: Project objective was the development of a Software and Services for the Quality Management of Traffic Data. Die Projektfinanzierung erfolgte durch Road ERANET. Projektpartner waren Transver GmbH und das Institut für Statistik und Wahrscheinlichkeitstheorie der TU Wien. Die Projektlaufzeit war von 2011 bis 2013.
    • SANFTLEBEN: Projektziel war die Sicherheitsbeurteilung der Anfangselemente von Leitschienen und Betonleitwänden, Eine Projektförderung erfolgte durch das BMVIT und die ASFINAG. Projektpartner waren das Kuratorium für Verkehrssicherheit und das Institut für Fahrzeugsicherheit der TU Graz. Die Projektlaufzeit war von 2008 bis 2010.
    • Einsatzmöglichkeiten von Teilausbaumaßnahmen im Autobahnen- und Schnellstraßennetz. Eine Projektförderung erfolgte durch das BMVIT und die ASFINAG. Projektpartner waren das Institut für Transportwirtschaft und Logistik der WU Wien und KfV Sicherheit-Service GmbH. Die Projektlaufzeit war von 2008 bis 2009.